Windows 10 – Installieren ohne Netz

Ein Problem bei Windows 10 ist, dass die Neuinstallation eines Rechners gut funktoniert, wenn dieser am Netz ist, wenn es aber um einen Rechner geht, der keinen Netzanschluss hat oder der noch nicht mit Windows 10 läuft, dann muß man doch wieder auf ein Installationsmedium wie CD oder USB zurückgreifen. In meinem Fall will ich Windows 10 auf einer Virtual Box ablaufen lassen und brauche dafür ein ISO Medium.

Microsoft stellt unter der URL https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 ein Tool zur Verfügung, das dazu dient ein Installationsmedium zu erzeugen.

Media Creation Tool Download

Media Creation Tool ausführen

Nach dem Download und dem Start des Tools kommt die obligatorische Frage danach, ob wir die Lizenzbedingungen akzeptieren. Dies tun wir und kommen damit zur entsscheidenden Frage, ob wir diesen PC upgraden- oder ein Installationsmedium erzeugen wollen.

Installationsmedium für einen anderen PC erstellen

Im nächsten Schritt können wir das System näher spezifizieren. Bei meinem vorhaben mit der Virtual Box, steht mir die Wahl der Architektur frei, in der Regel sind die „Empfohlenen Einstellungen für diesen PC“ aber nicht die schlechtesten.

Sprache, Architektur und Edition auswählen

Der nächste Dialog ist wichtig für das weitere vorhaben. Entweder ich wähle einen USB Stick, diesen muß ich dann auch in einem USB Port bereitstellen, oder ich wähle das ISO Medium, was ich für meinen Fall auch mache.

ISO Medium oder USB Stick

Für das ISO Medium wähle ich noch den Speicherort und damit bin ich fertig, bis auf das Warten, bis das Tool fertig ist.

einige Minuten Zeit mitbringenJe nach Netzanbindung kann das ein paar Minuten dauern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.